Menu

“Made in China” erhält Rundumerneuerung

Mit der Strategie “Made in China 2025” und der Initiative “1+X” plant die Volksrepublik, die nationale Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen sowie eine umweltfreundliche und intelligente Fertigungsindustrie zu fördern.

Ganzen Artikel jetzt lesen

China investiert massiv in Neue Seidenstraßen

Um ihr angestrebtes Wachstumsziel für die Gesamtwirtschaft von mindestens 6,5 Prozent zu erreichen, zieht die chinesische Politik alle Register.

Ganzen Artikel jetzt lesen

13 Millionen neue Arbeitsplätze in Chinas Städten

Der Wettbewerb auf dem chinesischen Arbeitsmarkt ist heftig und die Suche nach einem geeigneten Job für Berufsanfänger nicht einfach. Trotzdem fanden letztes Jahr Millionen von ihnen eine Beschäftigung.

Ganzen Artikel jetzt lesen

China-Schweiz-Kooperation hat Vorbildfunktion

Die Schweiz spielt in Bezug auf die Umsetzung der wirtschaftlichen und Handelszusammenarbeit mit China stets eine Vorreiterrolle.

Ganzen Artikel jetzt lesen

Mehr Fusionen und Übernahmen durch Unternehmen aus China in Deutschland

Nach Angaben von PricewaterhouseCoopers (PwC) Deutschland haben die chinesischen Unternehmen 2016 in Deutschland insgesamt 45 Fusionen und Übernahmen für insgesamt elf Milliarden Euro durchgeführt. Beide Zahlen stellen einen neuen Rekord dar.

Ganzen Artikel jetzt lesen

China trug 2016 fast ein Drittel zum Weltwirtschaftswachstum bei

China ist die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt und trug dieses Jahr 31,8 Prozent zum globalen Wirtschaftswachstum bei. Im Binnenland führte das zu niedrigen Arbeitslosenquoten und abnehmender Einkommensungleichheit.

Ganzen Artikel jetzt lesen

China: Durchschnittsmonatsgehalt in Peking am höchsten

Das Brutto-Monatsgehalt in Peking ist das höchste unter 34 chinesischen Städten. Angestellte verdienen dort umgerechnet 1.355 Euro pro Monat.

Ganzen Artikel jetzt lesen

Chinas BIP-Wachstum soll 2017 bei 6,5 Prozent liegen

Die Chinesische Akademie der Sozialwissenschaften schätzt, dass Chinas Bruttoinlandsprodukts im nächsten Jahr um 6,5 Prozent steigen könnte.

Ganzen Artikel jetzt lesen

Chinas OEMs bemühen sich um einen Aufstieg in der Wertschöpfungskette

Chinesische Erstausrüster führen zunehmend eigene Handelsmarken und ergründen weltweit Absatzwege, etwa über das Internet. Laut Branchenkennern handelt es sich um einen langfristigen Prozess, der die Unabhängigkeit und Innovationsfähigkeit stärkt.

Ganzen Artikel jetzt lesen

Spürbare Zurückhaltung deutscher Unternehmen beim weiteren Ausbau des Chinageschäfts

Deutsche Unternehmen in China bewerten die aktuelle wirtschaftliche Situation als eine der schwierigsten innerhalb der letzten Jahre.

Ganzen Artikel jetzt lesen

© CHINA OBSERVER 2007 - 2017 • All Rights Reserved.

China Nachrichten in deutscher Sprache.

Für den Titel: CHINA OBSERVER nehmen wir Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.

Konzeption: dato | Realisierung: pixelpainter | Programmierung: Jo Schwarz | Template basic concept: CodyHouse