China soll verschleppten Panchen Lama nach 20 Jahren freilassen

Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat die Regierung der Volksrepublik China aufgefordert, den vor 20 Jahren verschleppten tibetischen Panchen Lama endlich freizulassen.

[Ganzen Artikel jetzt lesen]

Tibet: Überlebende von Selbstverbrennungen werden Opfer von Gewalt und “Verschwindenlassen”

Insgesamt haben in Tibet und China seit dem Beginn der Serie im Februar 2009 137 Selbstverbrennungen von Tibeterinnen und Tibetern stattgefunden, die zum überwiegenden Teil zum Tode führten.

[Ganzen Artikel jetzt lesen]

Tibetische Flagge auf öffentlichen Gebäuden in Deutschland

In diesem Jahr wird zum zwanzigsten Mal die tibetische Flagge auf Rathäusern und öffentlichen Gebäuden in Deutschland und weiteren europäischen Ländern gehisst.

[Ganzen Artikel jetzt lesen]

Folter und Straflosigkeit in Tibet

Seit 2008 deutliche Zunahme von Folter in Tibet.

[Ganzen Artikel jetzt lesen]

Tibet: KP-Funktionäre wegen Verbindung zu Dalai Lama bestraft

Tibetische KP-Funktionäre für “separatistische” Aktivitäten in Verbindung zu Dalai Lama bestraft. Vorwurf der Verwicklung in “Tibet-bezogene Instabilität”. Loyalität zum Dalai Lama offenbar selbst unter Parteimitgliedern nicht auszulöschen.

[Ganzen Artikel jetzt lesen]

26 Nonnen in Tibet aus Kloster verwiesen

“Illegal” errichtete religiöse Stätten von Zerstörung bedroht. Neue “Korrektur”-Verordnung stellt bürgerliche Freiheiten für Tibeter komplett in Frage.

[Ganzen Artikel jetzt lesen]

China baut Eisenbahnnetz in Tibet aus

Planungen gefährden Umwelt und regionale Stabilität.

[Ganzen Artikel jetzt lesen]

Tibet: Zusammenstöße mit Polizei

Demonstrationen gegen Landenteignung und Schulpolitik in Tibet.

[Ganzen Artikel jetzt lesen]

China Time 2014 in Hamburg

Vom 4. – 23. November 2014 finden in Hamburg Chinawochen (China Time) statt.

[Ganzen Artikel jetzt lesen]

Anti-Terror-Übungen und Hardline-Rhetorik in Tibet

Legitimer Protest wird in Tibet zu “Terrorismus” umdefiniert.

[Ganzen Artikel jetzt lesen]

Tibet: Populärer Geistlicher in Geheimverfahren zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt

Der populäre tibetische Geistliche Khenpo Kartse wurde laut tibetischen Quellen in einem Geheimverfahren von einem chinesischen Gericht zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt.

[Ganzen Artikel jetzt lesen]

42-jähriger Tibeter setzt sich selbst in Brand - Zustand ungewiss

Bereits am 16. September setzte sich der 42-jährige Tibeter Kunchok vor einer Polizeistation in der Tibetisch Autonomen Präfektur Golog (chin.: Guoluo) der Provinz Qinghai selbst in Brand.

[Ganzen Artikel jetzt lesen]

Neuerliche Selbstverbrennung in Nordost-Tibet

Schüler erliegt seinen Verletzungen. Erste Selbstanzündung seit fünf Monaten.

[Ganzen Artikel jetzt lesen]

Polizisten in China erschießen unbeabsichtigt Kollegen bei Feuer auf Demonstranten

Es ist nicht geklärt, ob der Polizist an Ort und Stelle oder erst später seinen Verletzungen erlag.

[Ganzen Artikel jetzt lesen]

Podiumsdiskussion: Chinas wachsender Einfluss

Chinas wachsender Einfluss – Wie viel Tibet vertragen die deutschen Interessen?

[Ganzen Artikel jetzt lesen]

ChinaObserver