Menu

Chinas Markt für Gesundheitsversorgung erreicht 2017 voraussichtlich 631 Milliarden Euro

Statistiken zeigen, dass die Gesundheitsindustrie derzeit weniger als 5 Prozent des chinesischen Bruttoinlandsprodukts ausmacht und noch weit vom Ziel der Strategie “Gesundes China 2030” entfernt ist.

Gemäß der im Jahr 2016 vorgestellten Strategie für ein “Gesundes China 2030” soll der Marktwert der Gesundheitsindustrie, der derzeit bei 4,9 Billionen Yuan (631 Milliarden Euro) liegt, bis 2030 auf 16 Billionen Yuan (2,1 Billionen Euro) steigen. Angesichts des Widerspruchs zwischen dem begrenzten Angebot an Gesundheitsdienstleistungen und der wachsenden Nachfrage bestehen jedoch weiterhin Herausforderungen.

“China befindet sich in einem Anfangsstadium der Entwicklung des Gesundheitswesens”, sagte Ran Wei, Vizepräsident der China Health Management Association.

Die Gesundheitsindustrie sei keine abgegrenzte Industrie, sondern ein industrielles System, das direkt oder indirekt mit Gesundheit zusammenhänge, sagte Wang Zhanshan, Sekretär der China Health Management Association und ergänzte, dass der Sektor eine gesamte industrielle Wertschöpfungskette von Gesundheitsprodukten bis zu Gesundheitsdiensten abdecke.

Wang glaubt, dass die Nachfrage nach Gesundheitsmanagement weiter wachsen werde und zugehörige Bereiche das Top-Design beschleunigen sowie Kollaborationsplattformen etablieren sollten.

Quelle: People’s Daily

© CHINA OBSERVER 2007 - 2018 • All Rights Reserved.

China Nachrichten in deutscher Sprache.

Für den Titel: CHINA OBSERVER nehmen wir Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.

Konzeption: dato | Realisierung: pixelpainter | Programmierung: Jo Schwarz | Template basic concept: CodyHouse | Yaheetech