Menu

Taiwan erwartet 2018 BIP-Wachstum von bis zu 2,6 Prozent

Taiwans Landesentwicklungskommission (NDC) geht in ihrem Landesentwicklungsplan für das Jahr 2018 von einem Wachstum des BIP (Bruttoinlandsprodukt) zwischen 2,4 bis 2,6 Prozent aus.

Damit übertrifft man leicht die Anfang des Monats vom Statistikamt gemachte Schätzung eines Wachstums von 2,29 Prozent. Bei der Arbeitslosigkeit strebt man als Zielgröße ein Niveau unterhalb von 3,8 Prozent an, die Inflationsrate soll unterhalb von 2 Prozent liegen. Die NDC gab für die vorsichtige Anhebung des BIP-Wachstums das relativ hohe Ausgangsniveau dieses Jahres an, welches von starken Exporten und einer schwachen Binnennachfrage geprägt war. Im kommenden Jahr soll durch wirtschaftliche Stimulierungsmaßnahmen das Binnenwachstum forciert werden. Durch Einbindung des Privatsektors in den Ausbau der Infrastruktur sollen die Privatinvestitionen um ca. 3,4 Prozent und der Konsum um 2,3 Prozent zulegen. Als mögliche das Wachstum abschwächende Risiken wurden die Lage auf der koreanischen Halbinsel, der Brexit in Europa, Veränderungen der Wachstumsmusters der Wirtschaft in China, globale finanzielle Unsicherheiten und eine Weiterverfolgung der “America first” US-Handelspolitik genannt.

Quelle: RTI

© CHINA OBSERVER 2007 - 2017 • All Rights Reserved.

China Nachrichten in deutscher Sprache.

Für den Titel: CHINA OBSERVER nehmen wir Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.

Konzeption: dato | Realisierung: pixelpainter | Programmierung: Jo Schwarz | Template basic concept: CodyHouse | Yaheetech