Menu

Ausgaben von Touristen aus China im Ausland weltweit auf Platz eins

Laut der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO) haben 2016 die Gesamtausgaben der chinesischen Touristen im Ausland trotz Wirtschaftsverlangsamung und Yuan-Abwertung wieder alle anderen Länder übertroffen.

Das englischsprachige Nachrichtenportal South China Morning Post berichtete vor kurzem, dass sich die Gesamtausgaben der chinesischen Touristen im Jahr 2016 um 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 261 Milliarden US-Dollar erhöht haben. Die Wachstumsrate ist jedoch im Vergleich zu 2015 um 13 Prozentpunkte gesunken.

Die Daten für 2016 zeigen, dass die Tourismusausgaben Chinas 13 Jahre in Folge ein zweistelliges Wachstum beibehalten haben. Dies bedeutet, dass China bereits fünf Jahre in Folge das größte touristische Verbraucherland der Welt ist.

2016 lagen die Tourismusausgaben der Chinesen im Ausland doppelt so hoch wie die von US-amerikanischen Touristen. US-amerikanische Touristen gaben im vergangenen Jahr 122 Milliarden US-Dollar im Ausland aus.

Beliebte Reiseziele chinesischer Touristen waren Japan, Südkorea, Thailand, die Vereinigten Staaten und einige europäische Länder.

China ist der weltweit wichtigste Tourismusmarkt für Auslandsreisen. 2001 verzeichnete China lediglich zwölf Millionen Auslandsreisen. Diese Zahl erreichte im vergangenen Jahr 135 Millionen.

“Trotz vieler Herausforderungen in den letzten Jahren sind die Ausgaben für Reisen ins Ausland im vergangenen Jahr wieder um vier Prozent gestiegen. Die Zahl der internationalen Ankünfte erreichte 1,2 Milliarden”, sagte Taleb Rifai, Generalsekretär der UNWTO. “Die Menschen haben weiterhin einen starken Appetit für Reisen, welcher zu Wirtschaftswachstum und Entwicklungschancen für Länder auf der ganzen Welt führen und Arbeitsplätze schaffen kann.”

Derzeit besitzen etwa 65 Millionen chinesische Bürger einen Reisepass für Auslandsreise, was nur fünf Prozent der Gesamtbevölkerung entspricht. Dies bedeutet, dass China noch ein enormes Potenzial im Bereich Auslandstourismus hat.

Quelle: People’s Daily

© CHINA OBSERVER 2007 - 2017 • All Rights Reserved.

China Nachrichten in deutscher Sprache.

Für den Titel: CHINA OBSERVER nehmen wir Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.

Konzeption: dato | Realisierung: pixelpainter | Programmierung: Jo Schwarz | Template basic concept: CodyHouse | Yaheetech