Menu

China Airlines stellt alle vier ab Europa bedienten Strecken auf Direktflüge um

Die Metropole Taipei wird bereits ab Frankfurt und Wien nonstop bedient.

Mit der Einführung des A350-900 XWB stellt China Airlines alle vier ab Europa bedienten Strecken auf Direktflüge um. Die Metropole Taipei wird bereits ab Frankfurt und Wien nonstop bedient. Ab Dezember wird die Haupstadt Taiwans dann auch von Amsterdam und Rom ohne weiteren Stop in Asien angeflogen. China Airlines bietet damit noch komfortablere Verbindungen von Europa nach Taiwan.

Die erste Auslieferung des A350 an China Airlines erfolgt voraussichtlich im Juli diesen Jahres. Eingesetzt wird der A350 auf den Strecken Amsterdam (4 mal Woche), Wien (3 mal pro Woche) und Rom (2 mal pro Woche) nach Taipei. Desweiteren erhöht China Airlines die Flugfrequenz ab Frankfurt und wird ab Juni taglich Richtung Taipei abheben, womit sich die Gesamtanzahl der Flüge pro Woche von Europa nach Taiwan auf 16 erhöht.

Bereits mit der Einführung der B777 auf der Fankfurt - Taipei Strecke im November letzten Jahres prasentiert sich China Airlines im komplett neuen Licht und hat für das außergewöhnliche Kabinendesign u.a. den renommierten Red Dot Design Award und den IF Design Award erhalten. Auch die A350 wird über das einzigartige Kabinendesign verfügen. Durch die exklusiven Beleuchtungselemente, der Sky Bistro, spezieller Musik und einem eigens kreiierten Duft der alle Sinne anspricht wird dem Passagier ein neues Reiseerlebnis geboten.

Pressemitteilung der:
China Airlines German Branch
Gutleutstr. 80
60329 Frankfurt am Main

© CHINA OBSERVER 2007 - 2016 • All Rights Reserved.

China Nachrichten in deutscher Sprache.

Für den Titel: CHINA OBSERVER nehmen wir Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.

Konzeption: dato | Realisierung: pixelpainter | Programmierung: Jo Schwarz | Template basic concept: CodyHouse