Menu

China: Zuversicht in Bezug auf stabile Immobilienpreise

Laut Jiang Daming, Minister für Bodenressourcen ist zuversichtlich in Bezug auf stabile Immobilienpreise.

Die Wohnungspreise in den chinesischen Megastädten wie Shanghai, Peking und Shenzhen haben sich nach dem Frühlingsfest enorm erhöht. Das Thema wird bei den Tagungen von NVK und PKKCV 2016 heiß diskutiert.

Am 9. März hat Chinas Minister für Bodenressourcen Jiang Daming den Medien erklärt, dass die Wohnungspreise durch zielgerichtete Richtlinien und Maßnahmen für unterschiedliche Städten stabilisiert werden können.

Laut Jiang wird sein Ministerium auf Forderung der NVK-Vertreter und PKKCV-Mitglieder in den Städten mehr Baufläche bereitstellen, um die Immobilienpreise zu stabilisieren.

Das Ministerium wird zu diesem Zweck auch eine Reihe von Maßnahmen ergreifen, dazu gehören unter anderem die Gewährleistung des Baus von Sozialwohnungen, die vermehrte Bereitstellung von Bauflächen, die Neuerschließung von ungenutzten Flächen in den Städten sowie der Umbau von unterentwickelten Stadtvierteln.

Über die neue Immobilienpolitik in den Megastädten wie Peking, Shanghai und Shenzhen sagte Jiang Daming, er sei der Meinung, dass man einerseits den zu großen Wohnungsleerstand reduzieren, andererseits die gesunde Entwicklung des Wohnungsmarktes sichern kann. „Ich bin zuversichtlich zu den Wohnungspreisen in den Megastädten!“ sagte Chen Zhenggao, Minister für Wohnungsbau und Stadt- und Landentwicklung, bei Anfragen der Journalisten am selben Tag.

Der NVK-Vertreter Guo Naishuo wies darauf hin, dass die unvernünftige Erhöhung der Wohnungspreise die Dynamik des Immobilienmarkts beeinträchtigen werde. Es könnte sogar die Kaufkraft in mittelgroßen und kleinen Städten nach Großstadt anziehen.

Das PKKCV-Mitglied Li Taokui analysierte, dass der Finanzfaktor bei der ungewöhnlichen Erhöhung der Wohnungspreise eine große Rolle gespielt habe. Man müsse darauf achten, den Finanzmarkt während der Reduktion des zu großen Leerstands zu stabilisieren.

Quelle: People’s Daily

© CHINA OBSERVER 2007 - 2016 • All Rights Reserved.

China Nachrichten in deutscher Sprache.

Für den Titel: CHINA OBSERVER nehmen wir Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.

Konzeption: dato | Realisierung: pixelpainter | Programmierung: Jo Schwarz | Template basic concept: CodyHouse