Menu

Globales Qualitätszertifikat für Tilapia aus Taiwan

Taiwan erzeugt jedes Jahr zwischen 60.000 und 80.000 Tonnen Tilapia.

Weil taiwanische Aquakultur-Unternehmer Zertifizierung vom im niederländischen Utrecht ansässigen Aquaculture Stewardship Council (ASC) gewannen, kann Taiwan sich zu einem globalen Lieferanten erstklassiger Tilapia-Buntbarsche mausern.

Etwa zwei Dutzend Fischzüchter erhielten seit 2013 ASC-Zertifizierung, was die Entschlossenheit des Sektors belegt, den Wettbewerbsvorteil des Landes bei der Zucht gefragter Fische zu bewahren, teilte die Tilapia-Allianz Taiwan (Taiwan Tilapia Alliance, TTA) mit.

TTA-Generaldirektor Shih Yuan-yuan erklärte, die internationalen Standards von ASC für verantwortliche Tilapia-Aquakultur sind der globale Maßstab, und sie erfassen sieben Kategorien wie Wohlergehen der Tiere, Krankheitskontrolle sowie Umwelt- und Labor-Praktiken und soziale Aspekte. “ASC-Zertifizierung sorgt nicht nur dafür, dass in Taiwan gezüchtete Tilapia die höchsten Qualitätsstandards erfüllen, sondern öffnet zudem einheimischen Landwirten den Zugang zum europäischen Markt”, warb Shih. “Mit diesen Produkten lassen sich überdies viel bessere Preise erzielen.”

Laut Shih erzeugt Taiwan jedes Jahr zwischen 60 000 und 80 000 Tonnen Tilapia, die Hälfte davon wird nach Saudi-Arabien, Südkorea und in die USA exportiert. Der Gesamtausstoß erreichte im vergangenen Jahr ein Volumen im Wert von 2,1 Milliarden NT$ (58,55 Millionen Euro).

Abgesehen von dem warmen Klima, durch welches das ganze Jahr über größere Fische kultiviert werden können, verfügt Taiwan über hochgradig versierte Fischzüchter und einen gut entwickelten gewerblichen Rahmen. Von 1993 bis 2000 war Taiwan der weltweit führende Lieferant von Tilapia.

In den jüngsten Jahren jedoch hat sich der Wettbewerb mit Festlandchina verstärkt. Im Jahr 2015 brachten Fischzüchter auf der anderen Seite der Taiwanstraße die zehnfache Menge dessen hervor, was in Taiwan erzeugt wurde.

Nach den Worten von Yeh Che-wei, dem Präsidenten der im Landkreis Chiayi ansässigen Tosei Seafood Co. Ltd., spielt ASC-Zertifizierung eine wesentliche Rolle dabei, dass Taiwans Landwirte sich über Wasser halten können. “Wir sind die erste Einrichtung in Taiwan, die in diesen erlesenen Klub aufgenommen wurde, und eine solche Anerkennung für unsere Fische wird unzweifelhaft die nachhaltige Entwicklung des Geschäfts garantieren.”

Trotz der höheren Produktionskosten, die sich aus der Einhaltung der ASC-Standards ergeben, hält Yeh die Investition für lohnend. “Neben unserem zusätzlichen Geschäft in Europa hat man uns angeboten, Tilapia für die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokyo zu liefern”, freut er sich. “Wir sind der festen Überzeugung, dass diese Gelegenheit dazu beitragen wird, das Profil von taiwanischen Tilapia in der ganzen Welt zu schärfen.”

Quelle: Taiwan Heute

© CHINA OBSERVER 2007 - 2016 • All Rights Reserved.

China Nachrichten in deutscher Sprache.

Für den Titel: CHINA OBSERVER nehmen wir Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.

Konzeption: dato | Realisierung: pixelpainter | Programmierung: Jo Schwarz | Template basic concept: CodyHouse