Menu

Chinas Urbanisierung braucht keine “Geister-” oder “Leerstädte”

Die neue Urbanisierung ist eine Entwicklungsrichtung, wonach China in den vergangenen Jahren gestrebt hat.

Der chinesische Premierminister Li Keqiang hat am Samstag im Rahmen des Tätigkeitsberichts der Regierung die Vertiefung der Reform des Haushaltsregistrierungssystems vorgeschlagen. Die Bedingungen für eine Haushaltsregistrierung in den Städten sollen weiter gelockert werden und die Politik “Einklang von Bewohnern, Wohnsitz und Geld” soll verbessert werden. Diese gehören zu den Arbeitsprioritäten im Jahr 2016.

Die neue Urbanisierung ist eine Entwicklungsrichtung, wonach China in den vergangenen Jahren gestrebt hat. China hat einen großen Anteil an ländlicher Bevölkerung, daher stellt Chinas Urbanisierung viele einzigartige Besonderheiten dar. Im Entwicklungsprozess sind auch viele Probleme entstanden. Einige Städte haben sich von der Realität entfernt und blind “neue Städte” aufgebaut. Im Rahmen der Überexpansion der Städte erfolgt die räumliche Ausdehnung viel schneller als das Wachstum der angezogenen Bewohner. Die dadurch entstehenden dünn besiedelten Städte, denen es an Vitalität mangelt, werden als “Geisterstädte” oder “Leerstädte” bezeichnet.

Die bitteren Lektionen lassen uns erkennen, dass die Urbanisierung keineswegs nur durch den Bau neuer Gebäude realisiert werden kann. Die menschenorientierte Urbanisierung ist der Schlüsselpunkt. Deshalb ist die Maßnahme “Einklang von Bewohnern, Wohnsitz und Geld” ein wichtiges Thema im Rahmen der chinesischen Urbanisierung.

Der “Einklang von Bewohnern, Wohnsitz und Geld” bezieht sich auf drei Aspekten, den Einklang der Finanzüberweisung und der urbanisierten ländlichen Bewohner, den Einklang der neuen städtischen Baufläche und der Anzahl der in die Städte umgesiedelten Landbewohner sowie den Einklang der Infrastrukturinvestitionen und der Urbanisierung der ländlichen Bewohner. Es ist ein motivierender Mechanismus für die lokale Regierung beim Haushaltsregistrieren der in die Städte umgezogenen ländlichen Bewohner. Im Tätigkeitsbericht der Regierung wurde betont, dass die Verbesserung der Urbanisierungsqualität und die Erhöhung ihrer Tragbarkeit entscheidend sind.

Die “Urbanisierung der Menschen” als Hauptziel ist ein wichtiges Zeichen dafür, dass die chinesische Urbanisierung immer rationaler wird.

Quelle: People’s Daily

© CHINA OBSERVER 2007 - 2016 • All Rights Reserved.

China Nachrichten in deutscher Sprache.

Für den Titel: CHINA OBSERVER nehmen wir Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.

Konzeption: dato | Realisierung: pixelpainter | Programmierung: Jo Schwarz | Template basic concept: CodyHouse