Menu

Sozialistische Werte erleuchteten China zum Frühlingsfest

China trägt dazu bei, über die gemeinsame Werte der Menschheit nachzudenken.

Zum Frühlingsfest 2016 herrschte im ganzem China eine feierliche und positive Atmosphäre. In der Stadt Chaohu der Provinz Anhui im Südosten Chinas wurden den moralischen Vorbildern rote Laternen, verziert mit den Schriftzeichen der sozialistischen Kernwerte, verschenkt. In der Stadt Xuzhou der Provinz Jiangsu im Osten Chinas wurde eine Vorlesung über familiäre Moral gehalten. Zum Laternenfest, dem letzten Tag der zweiwöchigen Frühlingsfestivitäten wurde in der Stadt Luzhou der Provinz Sichuan die Lehre der sozialistischen Kernwerte mit einem Ratespiel verbunden. Anlässlich der bevorstehenden Tagungen des Chinesischen Nationalen Volkskongresses (NVK) und der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes (PKKCV) schenken auch die Tagungs-Mitglieder den sozialistischen Kernwerten große Aufmerksamkeit.

Auf dem 18. Parteitag, der im November 2012 in Peking stattfand, wurde die Betonung der sozialistischen Kernwerte auf gesamtnationaler Ebene bestimmt. Die Werte umfassen Wohlstand, Demokratie, Zivilisation, Harmonie, Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit, Rechtsstaatlichkeit, Patriotismus, Engagement, Integrität und Güte. Diese zwölf Worte werden heutzutage in allen Aspekten des gesellschaftlichen Lebens reflektiert.

Das chinesische Volk glaubt, dass diese zwölf Werte tiefe Wurzeln in der 5000 jährigen chinesischen Geschichte und Kultur haben. Auch heutzutage spiegeln sie den gegenwärtigen Zeitgeist der Chinesen wider und können die geistige Kraft der chinesischen Nation fördern.

Zudem trägt China dazu bei, über die gemeinsame Werte der Menschheit nachzudenken. Im Herbst des vergangenen Jahres hielt Chinas Staatspräsident Xi Jinping eine Rede auf der 70. Generalversammlung der Vereinten Nationen. Dort betonte er: “Frieden, Entwicklung, Gerechtigkeit, Justiz, Demokratie und Freiheit sind nicht nur gemeinsame Werte der Menschheit, sondern auch die edlen Ziele der Vereinten Nationen.“ Seine Worte brachten ihm den begeisternden Applaus des Publikums ein.

China hält es für einen wichtigen Maßstab, ob seine Handlungen die gemeinsamen Werte der Menschheit fördern können. Anstatt wie der Westen die sogenannte universelle Weltanschauung zwingend verbreitet, respektiert China die Werte der anderen und richtet sich nach den örtlichen Gegebenheiten.

Quelle: People’s Daily

© CHINA OBSERVER 2007 - 2016 • All Rights Reserved.

China Nachrichten in deutscher Sprache.

Für den Titel: CHINA OBSERVER nehmen wir Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.

Konzeption: dato | Realisierung: pixelpainter | Programmierung: Jo Schwarz | Template basic concept: CodyHouse