Menu

Bestsellerautor aus China auf Lesereise in Deutschland

Mai Jia und sein erster Roman auf Deutsch “Das verhängnisvolle Talent des Herrn Rong”.

das-verhaengnisvolle-talent-des-herrn-rong.jpg Mai Jia ist unbestritten einer der erfolgreichsten Schriftsteller im heutigen China: Seine Bücher sind allesamt Millionenbestseller, sind oder werden verfilmt. Er gilt als der Wegbereiter der chinesischen Spionageliteratur – indem er Spionage, Kryptographie, Spannung, Drama und historische Themen kombiniert, hat er ein ganz eigenes Genre geschaffen. Im vergangenen Herbst erschien sein erster Roman “Das verhängnisvolle Talent des Herrn Rong” (Org.: Jie mi) bei DVA auf Deutsch. Er erzählt darin die tragische Geschichte eines mathematischen Genies, seines Aufstiegs zu Chinas größtem Kryptographen, dem ein Abstieg in den Wahnsinn folgt. Im März kommt er nach Deutschland und Österreich, um hier seinen Roman vorzustellen.

Alles beginnt Ende des 19. Jahrhunderts mit Großmutter Rong. Um die Kunst der Traumdeutung zu erlernen, schickt die Matriarchin ihren Enkel ins Ausland – und dieser kommt als moderner Mann wieder. Aus der Salzhändlerdynastie Rong wird eine Familie von Mathematikern, in die einige Generationen später Jinzhen hineingeboren wird. Der Junge mit dem übergroßen Kopf ist von einer fast mythischen Aura umgeben, denn er versteht die Welt der Zahlen wie kein anderer. Mitte der 1950er-Jahre gelingt es ihm, für den chinesischen Geheimdienst einen als undechiffrierbar geltenden Code zu brechen, und er wird als Nationalheld gefeiert. Doch dann taucht ein noch schwierigerer Code auf und droht, ihn in den Abgrund zu ziehen …

Mai Jia, geboren 1964 als Jiang Benhu, ist einer der erfolgreichsten Autoren Chinas. Seine bisher sieben Romane, haben sich über 5 Millionen Mal verkauft und wurden verfilmt. Die Filmrechte an seinem Debüt “Das verhängnisvolle Talent des Herrn Rong” hat sich 20th Century Fox gesichert, die Übersetzungsrechte wurden in 20 Länder der westlichen Welt verkauft. Sein Werk ist mit fast allen chinesischen Literaturpreisen ausgezeichnet worden, einschließlich des renommiertesten, des Mao-Dun-Preises. Mai Jia gilt als der Begründer der chinesischen Spionageliteratur. Seine Romane entsprechen jedoch nicht den westlichen Vorstellungen des Genres: Er vermischt, beeinflusst von Borges und Nabokov, auf einzigartige Weise Entschlüsselungskunst, Politverbrechen, historisches Setting und menschliches Drama.

Das verhängnisvolle Talent des Herrn Rong.
Roman.
Aus dem Chinesischen von Karin Betz
352 Seiten, ISBN 978-3-421-04671-0, € 19,99

Pressemitteilung der:
Deutsche Verlags-Anstalt
Neumarkter Str. 28
81673 München

© CHINA OBSERVER 2007 - 2016 • All Rights Reserved.

China Nachrichten in deutscher Sprache.

Für den Titel: CHINA OBSERVER nehmen wir Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.

Konzeption: dato | Realisierung: pixelpainter | Programmierung: Jo Schwarz | Template basic concept: CodyHouse