Menu

Unternehmen aus China übernimmt Schweizer Syngenta AG

Der Schweizer Agrarchemiekonzern Syngenta wird von der China National Chemical Corp übernommen.

Mit 43 Milliarden US-Dollar handelt es sich um die größte Übernahme eines chinesischen Unternehmens. Das Hauptquartier soll in Basel bleiben.

Der staatliche Chemiekonzern China National Chemical Corp (ChemChina) hat dem Schweizer Agrarkonzern und Saatguthersteller Syngenta AG über 43 Milliarden US-Dollar für eine komplette Übernahme geboten. Es ist das bislang größte Übernahme-Angebot eines chinesischen Unternehmens.

Die beiden Firmen haben einen Übernahme-Deal geschlossen, bei dem das Direktorenbord von Syngenta einstimmig für den Vorschlag von ChemChina, nämlich 100 Prozent der Anteile des Schweizer Konzerns zu übernehmen, stimmten. Der Angebotspreis betrug 465 US-Dollar pro Aktie in bar.

Syngenta – eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Agrochemie und Saatgut – ist durch sein kommerzielles Angebot fähig, eine nachhaltige und verbesserte Ernährungssicherheit im Rahmen der immer stärker vernetzten globalen Produktionskette bereitzustellen.

ChemChina wird Syngentas Integrität im Hinblick auf Operation, Management und Angestellte weiterhin unterstützen. Das Hauptquartier wird in Basel bleiben.

Der chinesische Käufer will darüber hinaus den beispielhaften Ruf der Syngenta AG aufrechterhalten, fördern und verbessern, indem er weiter in dessen führende landwirtschaftliche Lösungen und Innovationsfähigkeit investiert.

Seit der Schweizer Agrarkonzern sein China-Geschäft im Jahr 1998 aufnahm, zählt er in der Volksrepublik über 2000 Beschäftigte. Seit dem Jahr 2000 hat er im Reich der Mitte 360 Millionen US-Dollar investiert, um mit bereits dort etablierten Rivalen aus den USA und Deutschland konkurrieren zu können.

Quelle: People’s Daily

© CHINA OBSERVER 2007 - 2016 • All Rights Reserved.

China Nachrichten in deutscher Sprache.

Für den Titel: CHINA OBSERVER nehmen wir Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.

Konzeption: dato | Realisierung: pixelpainter | Programmierung: Jo Schwarz | Template basic concept: CodyHouse