Menu

Neujahrskonzert im Chinesischen Kulturzentrum Berlin

Um das neue Jahr 2016 zu begrüßen, veranstaltet das Chinesische Kulturzentrum Berlin das Neujahrskonzert “Poesie und Musik”.

Dieses Konzert bildet auch den Auftakt in der Reihe der von uns in diesem Jahr getragenden Veranstaltungen zur Begrüßung der chinesischen Neujahres.

Für das Aufführungsprogramm dieses Konzertes wurden vollständig chinesische Gedichte ausgewählt, darunter das berühmte Gedicht “Frühlingsnacht unter dem Mond am Fluss”, “Vollkommen roter Fluss”, und andere klassische Gedichte, jedoch auch auch allseits gesungene Stücke wie ” An der Wasserseite” , “Die gemächlichen Jahre” und andere zeitgenössische Stücke. Die Lieder sind einfühlsam und tiefsinnig oder leidenschaftlich und stürmisch. Die bewegende Aufführung der drei bekannten in Europa bereits aufgetretenen Sänger SHI Le, LIU Keqing und ZHANG Chunqing wird es Ihnen ermöglichen in den Genuss der einzigartigen Anziehungskraft der chinesischen Musik und Poesie zu kommen und Ihnen ein Kunsterlebnis der besonderen Art bescheren.

Informationen über die Sänger:

Shi Le ist eine bekannte Sopranistin aus China und war früher in der Operntruppe der chinesischen Volksbefreiungsarmee tätig. Sie besitzt ein samtendes Timbre, eine einzigartige Musikalität und ein feines Gefühlsempfinden. SHI Le trat bereits mit vielen bekannten Orchestern im In- und Ausland bei Konzerten in Opern und bei Konzerten auf. Im Jahre 2010 hat sie bei dem internationalen Gesangswettbewerb in Rom für China den ersten Preis gewonnen. Im Jahre 2011 hat sie bei dem 14. Gesangswettbewerb der Sopranisten in China einen Ehrenpreis gewonnen. Seit 2012 beschäftigt sie sich in Studien mit den Werken von Chopin und der Bedeutung von Musik und Poesie aus China.

Liu Keqing ist ein bekannter chinesischer Bariton. Er begann seine Ausbildung 1978 am chinesischen am zentralen Musikkonservatorium im dem Fach Operngesang. 1983 wurde er Mitglied des Ensembles des Zentralen Chinesischen Opernhauses. Seit 1990 ist Liu Keqing als Solist in der Tiroler Oper (Österreich) und im Saarländischen Staatstheater aufgetreten. Zahlreiche Auftritte als Solist absolvierte er in Frankreich, der Schweiz, Österreich, den USA und anderen Ländern. Bei sechs internationalen Gesangswettbewerben konnte er Auszeichnungen erringen, zum Beispiel beim Internationalen Maria-Callas-Gesangswettbewerb, beim 16. italienischen Belcanto-Opernwettbewerb und beim Internationalen Pavarotti-Gesangswettbewerb.

Zhang Chunqing ist eine bekannte Mezzosopranistin. Sie absolvierte 1997 an der Shanghaier Musikhochschule und wurde 2001 von der Berliner Musikhoschschule “Hans Eisler” aufgenommen. Die Sängerin übernahm seitdem zahlreiche Opernrollen, zum Beispiel in Mozarts “Zauberflöte” oder in “Cosi fan tutte”, und trat in Peking, Paris, Köln und Hamburg auf. Unter den internationalen Auszeichnungen, die sie erhielt, befindet sich auch der im Jahr 2005 von den Bayreuther Wagner-Festspielen verliehenen Festspielpreis.

Um Anmeldung per Email über info@ckb.eu oder telefonisch unter 030-2639079103 wird gebeten.

Zeit: 15. Januar 2016 um 19:00 Uhr (Mit Bitte um Anmeldung)
Adresse: Chinesisches Kulturzentrum Berlin, Klingelhöferstr.21, 10785 Berlin

Eingereicht durch:
Deutsch-Chinesisches Kultur- und Wirtschaftsforum zu Berlin und Beijing e.V.
c/o Trempel & Associates
Burggrafenstr.3
10787 Berlin

© CHINA OBSERVER 2007 - 2016 • All Rights Reserved.

China Nachrichten in deutscher Sprache.

Für den Titel: CHINA OBSERVER nehmen wir Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.

Konzeption: dato | Realisierung: pixelpainter | Programmierung: Jo Schwarz | Template basic concept: CodyHouse