Menu

Taiwan fordert von Japan Entschädigung für Zwangsprostituierte

Japan muss sich für die Zwangsprostitution taiwanischer Frauen im Zweiten Weltkrieg entschuldigen und Überlebende entschädigen.

Nachdem Japan gestern einwilligte, sich bei Südkorea für die Zwangsprostitution koreanischer Frauen während des zweiten Weltkrieges zu entschuldigen und 7,6 Millionen Euro Entschädigung an eine neu eingerichtete Organisation zu zahlen, überlegt nun auch die taiwanische Regierung ihr weiteres Vorgehen.

Taiwans Präsident Ma Ying-jeou verlangte heute ein weiteres Mal von der japanischen Regierung, sich für die Zwangsprostitution 2000 taiwanischer Frauen gegenüber japanischen Soldaten im Zweiten Weltkrieg zu entschuldigen und die noch lebenden Frauen zu entschädigen.

Die Präsidentin der “Taipei Women’s Rescue Foundation”, Kang Shu-hua, geht in ihren Forderungen noch weiter: “Diese Vorgänge müssen auch in den japanischen Schulbüchern gelehrt werden, damit die nächste Generation sie versteht. Zweitens kann die Entschuldigung an Südkorea nur ein Anfang sein. Wie sieht es mit Taiwan, China, den Philippinen und Indonesien aus? Auch dort gibt es nur noch wenige und sehr alte Frauen, die bis heute auf eine Entschädigung und eine Entschuldigung warten.” Laut Außenminister David Lin müsse man sich vor weiteren Gesprächen mit Japan aber zunächst auf ein gemeinsames Verhandlungsziel festlegen: Lin wörtlich: “Ist die Zahlung an Südkorea eine Reparation oder eine Kompensation? Ist die Gründung einer derartigen Organsiation alles, was wir wollen? Kann das die zuständige Arbeitsgruppe akzeptieren? Diese Fragen müssen wir klären. Es sind hier verschiedene Organisationen und das Außen- und Innenministerium betroffen, die bezüglich der Forderungen gegenüber Japan einen klaren Standpunkt einnehmen müssen.”

Quelle: RTI

© CHINA OBSERVER 2007 - 2016 • All Rights Reserved.

China Nachrichten in deutscher Sprache.

Für den Titel: CHINA OBSERVER nehmen wir Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.

Konzeption: dato | Realisierung: pixelpainter | Programmierung: Jo Schwarz | Template basic concept: CodyHouse