Menu

China will Veggieday einführen

Chinas Bevölkerung überaltert nicht nur, sondern wird auch immer dicker. Aus diesem Grund will die Regierung in Peking einen “Frucht- und Gemüsetag” einführen.

Nach einem Bericht der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua vom März 2012 wird eine Gewichtskontrolle bei Erwachsenen heute nahezu ignoriert. Übergewicht oder gar Fettleibigkeit gab es früher in der normalen Bevölkerung in China nicht. Chinas Bevölkerung geht es jedoch von Jahr zu Jahr besser. Auch wenn noch lange nicht alle Chinesen zu den Gewinnern des neuen Wohlstandes gehören, Stoffwechselerkrankungen durch Übergewicht oder Fettleibigkeit gehören heute in China neben AIDS und Drogenmissbrauch zu den “drei großen sozialen Problemen”. Hauptgrund für eine regelrechte Überfettung in der chinesischen Gesellschaft ist eine unausgewogene Ernährung und zu viel Fast Food. China ist nach dem Bericht des chinesischen Gesundheitsministeriums seit 2012 Übergewichts-Weltmeister. Prozentual haben die Chinesen die US-Amerikaner, bei denen 34.4 Prozent der Bevölkerung übergewichtig sind, noch nicht geschlagen. Bei der Anzahl der Übergewichtigen sind die Chinesen den Amerikanern jedoch weit überlegen, da Chinas Bevölkerung das 4,3-fache der USA beträgt.

2012 wurde die Aktion “Gewichtskontrolle und Gesundheit für Stadtbewohner” (chinesisch: 城市居民体重控制健康行动) ins Leben gerufen. Sie sollte die Übergewichtigen über den “BMI” (Body Mass Index) aufklären und zugleich Wissen zu Prävention und Bekämpfung von Stoffwechselkrankheiten vermitteln. Eine nennenswerte Wirkung konnte durch die Aktion bisher nicht erzielt werden. Besonders erschreckend dabei ist die Tatsache, dass Übergewicht bereits ein gesellschaftliches Problem der chinesischen Jugend ist. Eine Umfrage des Forschungsinstituts Erziehung verdeutlicht die Situation. 44,2 Prozent der über 4000 befragten College-Studenten bezeichneten die körperliche Fitness der Chinesen insgesamt als mittelmäßig. 58,7 Prozent treiben maximal zweimal pro Woche Sport. 22,5 Prozent haben keinerlei sportliche Ambitionen, abgesehen vom Sofa aus. Die Konsequenzen bleiben nicht aus. Fettleibigkeit und Kurzsichtigkeit bei Kindern sind heute in China schon nahezu eine Selbstverständlichkeit und zählen zu den häufigsten Gesundheitsproblemen junger Chinesen. Rund acht Prozent der in den Städten lebenden Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren sind heute bereits fettleibig. Hinzu kommen 15 Prozent, die mit Übergewicht zu kämpfen haben.

Die Nationale Kommission für Gesundheit und Familienplanung will daher zusammen mit der Chinesischen Gesellschaft für Ernährung einen “Frucht- und Gemüsetag” einführen. Der chinesische Veggieday soll dabei helfen, das Bewusstsein der chinesischen Bevölkerung für eine ausgewogene Ernährung zu stärken. Chinesische Ernährungsexperten sehen in der ständigen Zunahme des Fleischkonsums ein großes Problem. Mit dem “Frucht- und Gemüsetag” sollen vor allem Kinder dazu aufrufen mehr Obst und Gemüse zu essen. Ein Datum für den ersten chinesischen Veggieday gibt es derzeit aber noch nicht.

Quellen: Internet, Autor: Jo Schwarz

© CHINA OBSERVER 2007 - 2017 • All Rights Reserved.

China Nachrichten in deutscher Sprache.

Für den Titel: CHINA OBSERVER nehmen wir Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.

Konzeption: dato | Realisierung: pixelpainter | Programmierung: Jo Schwarz | Template basic concept: CodyHouse | Yaheetech