Menu

China: 120 Tote nach Brand in Geflügel-Schlachthof

Ein Feuer in einem Geflügel-Schlachthof in der chinesischen Provinz Jilin hat 120 Montag Menschenleben gefordert.

china-120-tote-nach-brand-in-gefluegel-schlachthof.jpg Nach chinesischen Medienberichten brach das Feuer, das am Montag in der chinesischen Provinz Jilin 120 Menschenleben gefordert hatte, in den frühen Morgenstunden im Schlachthof in der Nähe der Stadt Dehui aus.

Zum Zeitpunkt des Unglücks arbeiteten mehr als 500 Personen in dem betroffenen Schlachthof. Ein Überlebender berichtete, dass das Feuer so schnell um sich gegriffen hatte, dass selbst der Einsatz von Feuerlöschern unmöglich war. Hinzu kommt, dass einige der Türen für viele Opfer zu weit entfernt waren, andere waren zum Teil versperrt.

Eine erste Untersuchung hat ein Ammoniak-Gas-Leck für das Feuer verantwortlich gemacht. Die komplizierte innere Struktur des Gebäudes und die engen Zufahrten verkomplizierten die Rettungsmaßnahmen. Zahlreiche Verletzte erlitten starke Verbrennungen oder Rauchvergiftungen.

Quelle: Abenteuer China - 120 Tote nach Brand in Geflügel-Schlachthof in China

© CHINA OBSERVER 2007 - 2016 • All Rights Reserved.

China Nachrichten in deutscher Sprache.

Für den Titel: CHINA OBSERVER nehmen wir Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.

Konzeption: dato | Realisierung: pixelpainter | Programmierung: Jo Schwarz | Template basic concept: CodyHouse